Archivierter Artikel vom 24.08.2020, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Gute Auftragslage: Wäller Handwerk kann trotz Corona nicht klagen

Die Handwerksbranche im Westerwald bleibt trotz Corona wirtschaftlich erfolgreich. „Insgesamt gesehen haben wir im Handwerk derzeit keinen Grund zu klagen. Die meisten Unternehmen sind sehr gut ausgelastet“, sagt der Kreishandwerksmeister für den Westerwaldkreis, Rolf Wanja (Elektrotechnikermeister, Westerburg). Es könne zwar sein, dass sich vielleicht im nächsten Jahr die Auftragslage etwas ändern werde und sich Investitionen verzögern werden (beispielsweise durch die Kurzarbeit in den Firmen bedingt), fügt er an. Aber, das sei derzeit eine rein hypothetische Vermutung.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten