Archivierter Artikel vom 29.07.2021, 14:22 Uhr
Plus
Westerwald

Großes Engagement des Vereins Bergwaldprojekt: Freiwillige zimmern mehr Natur in den Nauberg

Eimer für Eimer wird Waldboden herbeigeschleppt: Während einige Freiwillige einen Graben ziehen, befestigen andere mit dem Aushub einen Kastenverbau in einer Wasserrinne. Beides soll dazu dienen, Wasser, das bei Starkregen den Nauberg herunterschießt, zu bremsen und im Wald in die Fläche zu leiten, statt dass es den Ort Nister flutet. Die Ehrenamtler haben über den Verein Bergwaldprojekt an den Nauberg gefunden. Fachlich unterstützt das Forstamt Hachenburg mit dem Forstlichen Bildungszentrum, und für die Finanzierung des einwöchigen Arbeitseinsatzes steht die Westerwald Bank gerade.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 3 Minuten