Archivierter Artikel vom 22.01.2018, 14:35 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Grippewelle ist im Westerwald angekommen: Impfung noch möglich

Die Grippewelle der Saison 2017/18 hat begonnen. Im Westerwaldkreis sind im Januar bisher acht Fälle gemeldet worden. Das gibt das Kreisgesundheitsamt bekannt. Es sei jedoch von einer erheblich höheren Dunkelziffer auszugehen, da nur der Erregernachweis und nicht die Erkrankung selbst beim Robert-Koch-Institut meldepflichtig ist.

Lesezeit: 1 Minuten