Archivierter Artikel vom 12.02.2018, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Graffiti am Dernbacher Dreieck: Junger Sprayer sucht den Kick und landet im Arrest

Zwei Wochen Dauerarrest muss ein 20-Jähriger verbüßen, der im Mai vergangenen Jahres eine Lärmschutzwand am Autobahndreieck Dernbach (BAB 3, Abfahrt zur A 48 in Richtung Koblenz) mit Graffiti besprüht hatte. Der junge Mann gestand vor dem Schöffengericht Montabaur seine Tat, die juristisch als gemeinschädliche Sachbeschädigung geahndet wurde.

Lesezeit: 2 Minuten