Archivierter Artikel vom 31.07.2015, 17:50 Uhr
Montabaur

Gottesdienst, Feuerwerk und Frühschoppen

Die katholische Kirche feiert am Sonntagvormittag mit einem feierlichen Hochamt um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter in Ketten das Kirchweihfest. Anschließend lädt der Kirchbauverein zu seinem Frühschoppen auf dem Kirchplatz ein.

Diese Postkarte anlässlich der Montabaurer Kirmes im Jahr 1949 erhielt seinerzeit Dr. Josef Schulze-Gahmen. Sein Sohn, Hans Schulze-Gahmen aus Welschneudorf, stellte sie der WZ zur Verfügung.
Diese Postkarte anlässlich der Montabaurer Kirmes im Jahr 1949 erhielt seinerzeit Dr. Josef Schulze-Gahmen. Sein Sohn, Hans Schulze-Gahmen aus Welschneudorf, stellte sie der WZ zur Verfügung.
Foto: honorarfrei

Am Sonntagnachmittag veranstaltet die Kirmesgesellschaft eine Tombola auf dem Großen Markt. Die Lose dafür verkaufen die Aktiven bereits im Vorfeld bei verschiedenen Veranstaltungen und Gelegenheiten in der Stadt. Am Montag bauen Händler den traditionellen Krammarkt auf, der von 8 bis 18 Uhr zur Schnäppchenjagd einlädt. Am Abend wird dann das weithin sichtbare Feuerwerk die Kirmes um 22 Uhr offiziell beschließen. Traditionell beschließt der Kirmesfrühschoppen im Biergarten an der alten Stadtmauer am Dienstag ab 10 Uhr das Kirmeswochenende. Veranstalter ist der Männergesangverein Mendelssohn Bartholdy.