Archivierter Artikel vom 03.04.2019, 15:28 Uhr
Plus
Westerburg

Gewerbepark in Westerburg: Naturschutz kündigt Widerstand an

Die Naturschutzinitiative Rheinland-Pfalz (NI) appelliert an Stadtbürgermeister Ralf Seekatz und den Stadtrat in Westerburg, den geplanten Gewerbepark „Dellerbrück“ nicht in die Tat umzusetzen. Auch wenn es sich bei der vorgestellten Machbarkeitsstudie (die WZ berichtete) um eine noch frühe Planungsphase handelt, kündigt die Initiative schon jetzt ihren Widerstand an. „Das Vorhaben halten wir schon alleine wegen seiner immensen Dimensionen für nicht genehmigungsfähig“, machen Harry Neumann und Immo Vollmer in einer Presserklärung deutlich.

Lesezeit: 2 Minuten