Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 16:52 Uhr
Koblenz/Westerburg

Geständnis in Westerburger Fall: Vermieter mit Lampenständer erschlagen

Der soziale Abstieg eines ehemaligen Bordell- und Diskothekenbetreibers mündete am späten Abend des 10. April dieses Jahres geradewegs in eine Katastrophe, als der 68-Jährige in Westerburg im Streit seinen Freund und Vermieter mit einem vier Kilogramm schweren Lampenständer erschlägt.

Michael Wenzel Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net