Archivierter Artikel vom 09.03.2018, 12:52 Uhr
Montabaur

Geschäft weiterhin geöffnet: „Dress Point“ bleibt nun doch in Montabaur

Neue Entwicklungen in der Montabaurer Fußgängerzone: Der Herrenbekleidungsladen „Dress Point“, der eigentlich Anfang März geschlossen werden sollte, bleibt nun doch am Kleinen Markt erhalten – allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten.

Eigentlich sollte der „Dress Point“ Anfang März schließen. Nun bleibt das Geschäft geöffnet, allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten. Foto: Thorsten Ferdinand
Eigentlich sollte der „Dress Point“ Anfang März schließen. Nun bleibt das Geschäft geöffnet, allerdings mit eingeschränkten Öffnungszeiten.
Foto: Thorsten Ferdinand

Wie Inhaber Wolfgang Ziesche berichtet, kamen nach dem Bericht über die geplante Filialaufgabe in unserer Zeitung so viele Kunden in den Laden, um ihn zum Weitermachen zu überreden, dass er es nun doch noch einmal versuchen möchte.

„Es bleibt zwar dabei, dass es zu wenig Laufkundschaft gibt“, sagt Ziesche. Mit eingeschränkten Öffnungszeiten lasse sich der Laden unter Umständen aber zumindest für die Stammkundschaft wirtschaftlich weiterbetreiben. Ab April ist der „Dress Point“ deshalb immer donnerstags bis samstags zwischen 10 und 14 Uhr geöffnet.