Hillscheid

Gemeinde will umdenken: Hillscheider Forst soll dem Klima die Stirn bieten

„Die klimastressbedingte Krise im Gemeindewald Hillscheid kann als Chance verstanden werden und ein Umdenken und einen Neuanfang in der Waldbewirtschaftung einleiten.“ Unter diesem Leitsatz eröffnete Ortsbürgermeister Dr. Andreas Rath unter Beachtung der Corona-Regeln den turnusmäßigen Waldbegang mit Teilnehmern des Forst- und Umweltausschusses, Ratsmitgliedern, Revierleiter Bernd Nückel sowie Forstamtsleiter Friedbert Ritter und Johannes Römpler vom Forstamt Neuhäusel. Neben den Beratungen über den vorgelegten Forstwirtschaftsplan standen gemäß einer Pressemitteilung zwei Anträge der FWG-Fraktion zum Thema Zukunft des Waldes im Zentrum.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net