Plus
Koblenz/Westerwald

Geldwäsche-Prozess um vier Westerwälder: Verteidigung sieht Zeuge kritisch

Schon seit Monatsbeginn befasst sich das Landgericht Koblenz mit vier Angeklagten aus dem Westerwald, denen Betrug und Geldwäsche vorgeworfen wird. Ein Ende des Mammutprozesses ist jedoch noch nicht abzusehen. Am sechsten Verhandlungstag ging es nun vor allem um die Frage, wie stichfest die Beweise der Koblenzer Staatsanwaltschaft eigentlich sind und ob alle Zeugenaussagen strafrechtlich verwertet werden dürfen.

Von Marvin Conradi Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema