Archivierter Artikel vom 07.01.2020, 06:00 Uhr
Elz/Görgeshausen

Gefahr Elzer Berg: Wie dieser Pater dafür sorgte, dass das Teilstück der A 3 sicherer wurde

Im Jahr 1968 stirbt eine fünfköpfige Familie auf dem berüchtigten Gefällstück des Elzer Berges Richtung Limburg. Schicksale wie diese sind es, die Pater Fridolin Bleuel damals zum Handeln animiert haben. Seinem Einsatz ist es letztlich zu verdanken, dass am Elzer Berg die Radarfallen installiert wurden und das Gefällstück seinen tödlichen Schrecken verlor.

Andreas Egenolf Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net