Archivierter Artikel vom 03.03.2014, 18:26 Uhr
Wirges

Gefährlicher Unsinn: Unbekannte spannen Draht über Radweg

Unbekannte haben einen unter Strom stehenden Draht von einer Weideneinfahrt zwischen Wirges und Montabaur über den Rad- und Wanderweg neben der L313 gespannt.

Am Sonntagmorgen ist ein 51-jähriger Radfahrer gegen diesen Draht gefahren. Er stürzte und verletzte sich schwer. Die Polizei vermutet, dass der oder die Täter Besucher der vorabendlichen Karnevalsveranstaltung im Bürgerhaus Wirges waren.

Die Montabaurer Polizei bescheibt die Tat als „hirnlos“ und bittet Zeugen, sich mit Hinweisen zu melden (Tel. 02602/92260).