Archivierter Artikel vom 23.08.2015, 19:59 Uhr
Plus
Rennerod

Gebäude gekauft: Bekommt Rennerod eine Moschee?

Für die Politik in Rennerod und für die meisten Bewohner kam diese Entwicklung völlig überraschend: Die türkisch-islamische Ditib-Gemeinde hat das Gebäude in der Gartenstraße 8, in dem zurzeit unter anderem noch der gemeinnützige Verein Lichtblicke großflächig untergebracht ist, gekauft und will dort einen Versammlungs- und Gebetsraum einrichten. Viele Einwohner sind verunsichert, sprechen vom Bau einer Moschee.

Lesezeit: 3 Minuten