Archivierter Artikel vom 14.08.2020, 06:00 Uhr
Westerwaldkreis

Gartenpools im Westerwald: Handel jubelt, Wasseruhren qualmen

Der Urlaub ist abgesagt, ein Freibadbesuch bestenfalls sporadisch möglich: Corona verhagelt den meisten Wällern die üblichen Sommervergnügen. Also versuchen sie, es sich zu Hause so angenehm wie möglich einzurichten – und bei den tropischen Temperaturen gehört der Sprung ins kühle Nass eindeutig dazu. „Wir hätten zehnmal so viele Pools verkaufen können wie üblich“, sagt Markus Schütz, Marktleiter des hagebau-Markts im Koch Einkaufsland in Westerburg.

Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net