Plus
Westerburg

Ganz neu gesehen: Pfarrei Liebfrauen will Kirche entwickeln

Die Gebetsgruppe „Laudato si“ lädt für Pfingstmontag, 10. Juni, zu einer Gebetswanderung „Mitgeschöpfe im Blick“ ein, die um 15.30 Uhr an der Liebfrauenkirche in Westerburg beginnt. Die Teilnehmer durchwandern die Natur rund um die Wallfahrtskirche.
Die Gebetsgruppe „Laudato si“ lädt für Pfingstmontag, 10. Juni, zu einer Gebetswanderung „Mitgeschöpfe im Blick“ ein, die um 15.30 Uhr an der Liebfrauenkirche in Westerburg beginnt. Die Teilnehmer durchwandern die Natur rund um die Wallfahrtskirche. Foto: Röder-Moldenhauer

„Mehr als du siehst“ – unter diesem Motto hat die Pfarrei Liebfrauen einen vom Bistum begleiteten lokalen Kirchenentwicklungsprozess begonnen. Dafür hat sich das hauptamtliche Pastoralteam zusammen mit interessierten Ehrenamtlichen Anfang des Jahres getroffen, um gemeinsam einen Perspektivwechsel einzuüben. Die ersten Ergebnisse werden am Donnerstag, 13. Juni, um 19 Uhr im Pfarrzentrum Christkönig gesichtet und ausgewertet.

Lesezeit: 2 Minuten
Ein Beispiel für die Veränderung der Sehgewohnheiten ist die Gebetswanderung „Mitgeschöpfe im Blick“, zu der die Gebetsgruppe „Laudato si“ („Gelobt sei der Herr“) für Pfingstmontag, 10. Juni, 15.30 Uhr, einlädt. Start- und Zielpunkt ist die Liebfrauenkirche in Westerburg. „Alle Geschöpfe sind eine Gemeinschaft. Wir teilen ein gemeinsames Haus – unsere ...