Archivierter Artikel vom 30.12.2017, 10:00 Uhr
Plus
Westerwalkreis

Gackenbacher liebt den Wahltrubel: Bei Hans Ulrich Weidenfeller laufen die Ergebnisse zusammen

Die Bundestagswahl im September war in vielerlei Hinsicht eine bemerkenswerte: Erstmals seit es die Fünf-Prozenthürde gibt, hat der Wählerwille sechs Parteien in das Parlament gehievt, die SPD fuhr ihr schlechtes Ergebnis in der Nachkriegsgeschichte ein und in Sachsen eroberten einige Rechtspopulisten sogar Direktmandate. Einer, der ganz nahe dran war, ist Gackenbachs Ortsbürgermeister Hans Ulrich Wiedenfelder. Der 60-Jährige arbeitet hauptberuflich im Statistischen Landesamt in Bad Ems und hier im Büro des Landeswahlleiters, bei dem am Wahlsonntag alle Ergebnisse aus Rheinland-Pfalz zusammenlaufen.

Von Martin Boldt Lesezeit: 3 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema