Selters

Fußgänger auf L 267 bei Selters angefahren und liegen gelassen: Polizei sucht Zeugen

Die Dierdorfer Landstraße (L 267) verbindet Selters und Krümmel im Westerwald. Ein 21-Jähriger nahm diesen Weg am späten Freitagabend zu Fuß. Ein Auto erfasst ihn, der junge Mann wird in den Straßengraben geschleudert und das Auto fährt einfach weiter.

Ein Krankenwagen mit Blaulicht
Symbolbild.
Foto: dpa

Am späten Freitagabend war ein 21-Jähriger gegen 23.40 Uhr zu Fuß auf der L 267 aus Richtung Selters in Richtung Krümmel unterwegs. Der Fußgänger lief auf der falschen Fahrbahnseite, als er von einem Auto erfasst und in den Straßengraben geschleudert wurde. Der junge Mann wurde schwer verletzt zurückgelassen und durch Zeugen aufgefunden. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Zeugen können sich bei der Polizei Montabaur unter der Telefonnummer 02602-92260 melden.