Hilgert

Fund aus dem Zweiten Weltkrieg: Panzergranate bei Hilgert wird Sonntag gesprengt

Kleines Ding, große Wirkung: Auf einer landwirtschaftlich genutzten Wiese bei Hilgert hat ein Spaziergänger eine Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die weder transportiert noch entschärft werden kann, wie Thilo Becker, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen, mitteilt. Der Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz wird die Granate deshalb am Sonntag um 11 Uhr kontrolliert sprengen. Weil sich die Granate nur circa 150 Meter entfernt von der nächsten Wohnbebauung befindet, müssen 300 Menschen aus 170 Haushalten evakuiert werden.

Susanne Willke Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net