Hachenburg

Für 1,35 Millionen Euro: Die Förderschule Sprache bekommt mehr Platz

Obwohl der Förderbedarf für Kinder mit sprachlichen Defiziten groß ist, gibt es nur vergleichsweise wenige Schulen, die genau darauf ausgelegt sind. Eine davon ist die Sprachförderschule am Rothenberg in Hachenburg. Rund 90 Kinder aus den beiden Landkreisen Westerwald und Altenkirchen werden hier, in maximal drei Jahren, von Fachkräften auf den Besuch einer Regelschule vorbereitet. Die nächsten Einrichtungen dieser Art befinden sich in Singhofen und Neuwied.

Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net