Archivierter Artikel vom 26.01.2015, 18:40 Uhr
Kirburg

Frontalzusammenstoß: Frau (58) bei Kirburg schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der Landesstraße 285 zwischen Kirburg und Langenbach b.K. zwei sich entgegenkommende Autos frontal zusammengestoßen.

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Bei dem Unfall wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden.

Winkler TV

Dabei wurde eine 58-jährige Frau aus Kirburg schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen herausgeschnitten werden. Die Frau schwebte nach Polizeiangaben aber nicht in Lebensgefahr. Der Fahrer des anderen Unfallwagens, ein 20-jähriger Mann aus Langenbach, wurde bei der Kollision nach Angaben der Polizei Hachenburg leicht verletzt.

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Röder-Moldenhauer

Die Strecke musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. An beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20 000 Euro. Genauere Angaben zum Unfallhergang und zur Unfallursache konnte die Dienststelle am Abend nicht machen. Die Ermittlungen dauern an. nh/kür