Archivierter Artikel vom 17.05.2019, 11:47 Uhr
Langenhahn

Frontalzusammenstoß bei Langenhahn: Junge Pkw-Fahrerin schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Langenhahn ist am Donnerstag eine junge Autofahrerin verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 288 zwischen Langenhahn und Westerburg ist am Donnerstag eine 28-jährige Pkw-Fahrerin verletzt worden.
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 288 zwischen Langenhahn und Westerburg ist am Donnerstag eine 28-jährige Pkw-Fahrerin verletzt worden.
Foto: picture alliance / dpa

Wie die Polizei Westerburg mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstag um 17.20 Uhr. Eine 28-jährige Pkw-Fahrerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod befuhr die Landstraße L 288 zwischen Langenhahn-Hinterkirchen und Westerburg. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die junge Frau auf die Gegenfahrbahn. Obwohl der 60-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens noch ausweichen konnte, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei der Kollision wurde die 28-Jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 60-Jährige aus dem Raum Altenkirchen erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die L 288 musste im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten für zwei Stunden voll gesperrt werden. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf 7000 Euro geschätzt, teilte die Polizei mit. kür