Archivierter Artikel vom 29.04.2014, 19:58 Uhr

Frontalzusammenstoß: 20-Jährige schwer verletzt

Höhn/Fehl-Ritzhausen – Bei einem Verkehrsunfall zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen ist am Dienstagabend eine 20-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden.

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Schwerer Unfall am Dienstagabend zwischen Höhn und Fehl-Ritzhausen: Eine 20-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Sascha Ditscher

Ihr Wagen war frontal mit dem Pkw einer 33-jährigen Schwangeren kollidiert, die sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zuzog. Nach Abgaben der Westerburger Polizei war die 20-Jährige gegen 18 Uhr auf der Kreisstraße 57 in Richtung Fehl-Ritzhausen unterwegs, als sie in einer Rechtskurve mit ihrem Fahrzeug auf den unbefestigten Randstreifen geriet. Die junge Frau verlor die Kontrolle über ihren Wagen und triftete nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit dem Auto der schwangeren Frau zusammen.

Die 20-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Krankenhaus. Die Schwangere wurde ebenfalls zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Weitere Hinweise zur Unfallursache sind nicht vorhanden oder bedürfen noch der Abklärung.Beide Fahrzeugführerinnen haben laut Polizei Ortskenntnis.