Archivierter Artikel vom 11.02.2021, 19:15 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Freundeskreis Westerwald berichtet: Im Lockdown steigt die Suchtgefahr

Die lang anhaltende Lockdown-Situation wird für Menschen mit Suchterkrankung zunehmend zur Herausforderung. Das berichten Gerhard und Ellen Weyer vom Verein Freundeskreis Westerwald, einer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke, im Gespräch mit unserer Zeitung.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 3 Minuten
+ 450 weitere Artikel zum Thema