Archivierter Artikel vom 28.03.2019, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Freispruch nach Vorwurf der Vergewaltigung: Mutmaßliches Opfer verwickelte sich in Widersprüche

Mit einem Freispruch ist ein Verfahren vor dem Amtsgericht Montabaur zu Ende gegangen. Eine 22-Jährige hatte ihrem ehemaligen Freund den Vorwurf der Vergewaltigung gemacht. Der Schluss „Freispruch“ war für den Vorsitzenden Richter Ralf Tries und die Schöffen nicht ohne Weiteres zu ziehen, weshalb sich die Verhandlung über einen ganzen Vormittag hinzog.

Von Susanne Willke Lesezeit: 2 Minuten