Archivierter Artikel vom 04.08.2011, 11:39 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Freibadsaison im Westerwald fällt ins Wasser

Der bislang verregnete Sommer hat auch im Westerwaldkreis die Freibad-Saison sprichwörtlich baden gehen lassen. Die frischen Temperaturen und der Regen der vergangenen Wochen haben die Besucherzahlen in den heimischen Freibädern drastisch sinken lassen. Die Betreiber beklagen teilweise Einbußen bis zu 65 Prozent. Auch die kurze Rückkehr des Sommers kann an diesem Besucher- und Umsatzrückgang kaum noch etwas ändern. Eine mäßige Saison.

Lesezeit: 3 Minuten