Archivierter Artikel vom 23.07.2010, 13:23 Uhr
Westerwaldkreis

Frauen werden verschiedene Hilfen angeboten

Soziale Isolation, psychische und seelische Demütigungen, sexuelle Belästigung oder Vergewaltigung, Stalking, Zwangsheirat, Misshandlungen bis hin zu Tötungsdelikten: Die Gewalt in engen sozialen Beziehungen hat verschiedene Gesichter – und trifft viele Frauen. Im Westerwaldkreis gibt es seit vielen Jahren ein umfangreiches Hilfssystem, das mit vielfältigen Angeboten versucht, den spezifischen Problem und Bedürfnissen der von Gewalt Betroffenen gerecht zu werden.

Westerwaldkreis – Soziale Isolation, psychische und seelische Demütigungen, sexuelle Belästigung oder Vergewaltigung, Stalking, Zwangsheirat, Misshandlungen bis hin zu Tötungsdelikten: Die Gewalt in engen sozialen Beziehungen hat verschiedene Gesichter – und trifft viele Frauen. Im Westerwaldkreis gibt es seit vielen Jahren ein umfangreiches Hilfssystem, das mit vielfältigen Angeboten versucht, den spezifischen Problem und Bedürfnissen der von Gewalt Betroffenen gerecht zu werden.

 

 

Zwei zentrale Anlaufstellen sind dabei das Frauenzentrum Beginenhof (Frauennotruf, Interventionsstelle IST) sowie das Frauenhaus Westerwald (und die   dort angegliederten Fachberatungsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen).

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Westerwälder Zeitung.