Archivierter Artikel vom 06.11.2013, 18:21 Uhr

Firma liefert weltweit aus

Die Kunz GmbH wurde 1987 von Gerhard Kunz mit Sitz in Diez gegründet. 1997 folgte der Umzug nach Dreikirchen und im Jahr 2013 zum Hahner Stock, dem Industriegebiet bei Hahn am See.

Im Jahr 1989 wurde das erste Kunz-Bergegerät, Spezialhebekissen für Verkehrsflugzeuge, an den Flughafen Hamburg geliefert. Heute bietet die Firma das weltweit umfangreichste Geräteprogramm für die Bergung von Verkehrsflugzeugen an. Zu den Kunden gehören Flughäfen, Fluggesellschaften und militärische Einrichtungen aus aller Welt. Die Geräte kommen ausschließlich dann zum Einsatz, wenn die Bergung des havarierten Flugzeugs wirtschaftlich sinnvoll ist, also kein Totalschaden vorliegt. Um Folgeschäden bei der Bergung zu vermeiden, werden Spezialgeräte der Firma Kunz verwendet. Mit dem Kauf des Geländes am Hahner Stock und der Tupolev TU 134 kann die Firma Kunz Aircraft Equipment jetzt Bergeteams am Firmensitz schulen.