Plus
Wirges

Finanzielle Weichen sind gestellt: Wirges geht jetzt Ausbau maroder Straßen an

Von Stephanie Kühr
Nach dem jahrelangen Streit um den Straßenausbau beginnt die Stadt Wirges in diesem Jahr mit der Sanierung der maroden Bergstraße. Weitere Maßnahmen sollen folgen. Der Stadtrat hat jetzt dafür die finanziellen Weichen gestellt und den Haushalt für 2021 verabschiedet.
Nach dem jahrelangen Streit um den Straßenausbau beginnt die Stadt Wirges in diesem Jahr mit der Sanierung der maroden Bergstraße. Weitere Maßnahmen sollen folgen. Der Stadtrat hat jetzt dafür die finanziellen Weichen gestellt und den Haushalt für 2021 verabschiedet. Foto: Archivbild privat

Nach jahrelangen Diskussionen mit Anliegern über die Finanzierung des Straßenausbaus in Wirges schafft die Stadt in diesem Jahr Fakten: Die Kommune beginnt nun mit der Sanierung von Gemeindestraßen.

Lesezeit: 3 Minuten
Den Anfang macht die Stadtspitze mit dem Ausbau der maroden Bergstraße, die allein in diesem Jahr mit rund 726.000 Euro zu Buche schlägt und damit die größte Einzelinvestition im neuen Etat darstellt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Wirgeser Stadtrat auch für dieses Projekt die (finanziellen) Weichen gestellt und den ...