Archivierter Artikel vom 11.05.2012, 16:51 Uhr
Hof/Salzburg

Feuer zerstört Windrad zwischen Hof und Salzburg

Bei einem Brand in einem Windrad zwischen Hof und Salzburg ist am Freitagnachmittag wahrscheinlich ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Das Maschinengehäuse wurde komplett zerstört. Personen wurden nicht verletzt.

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Das Maschinengehäuse des Windrads zwischen Hof und Salzburg wurde zerstört.

Röder-Moldenhauer

Hof/Salzburg – Bei einem Brand in einem Windrad zwischen Hof und Salzburg ist am Freitagnachmittag wahrscheinlich ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Das Maschinengehäuse wurde komplett zerstört. Personen wurden nicht verletzt. 

Der Alarm ging um kurz nach 14 Uhr bei der Polizei in Hachenburg ein. Neben den Beamten waren etwa 20 Feuerwehrleute aus Hof und Bad Marienberg (mit Drehleiter) sowie Helfer des DRK im Einsatz, der sich angesichts der Höhe des Windrades von 40 Metern äußerst kompliziert gestaltete.

Wie es zu dem Brand kam, ist laut Polizei derzeit noch nicht bekannt. Aktuell herrschen in dem Maschinengehäuse noch sehr hohe Temperaturen. Wenn diese gesunken sind, wird nächste Woche ein Gutachter die Ermittlungen aufnehmen. Die Anlage, die einem privaten Betreiber gehört, ist abgeschaltet und vom Netz.

Von unserer Redakteurin Nadja Hoffmann-Heidrich