Plus
Hachenburg

Festspielatmosphäre im Burggarten: In Hachenburg ist nach langem Lockdown wieder Kultur angesagt

„Es ist wieder Kulturzeit in Hachenburg“, frohlockte Stadtbürgermeister Stefan Leukel, und Kulturreferentin Beate Macht stimmte mit ein. Der Musikverein Luckenbach spielte auf, die Menschen strömten mit Picknickkörben in den Burggarten oder versorgten sich an der Budengasse mit Snacks und Getränken. Sogar Schmuck konnte man dort kaufen. Kinder wuselten herum. Buntes Treiben überall, fröhlich-festliches Gepränge – am Sonntag herrschte Festspielatmosphäre in Hachenburg.

Von Matthias Budde
Lesezeit: 2 Minuten
Salzburg hat seinen „Jedermann“ und Hachenburg ab sofort seinen „Ischel“. Das Theaterstück von Thomas Sonnenschein wurde zur Eröffnung der Kultur-Picknicks uraufgeführt und soll künftig ein fester Bestandteil des Hachenburger Traditions- und Kulturlebens werden. Bärbel Kempf hat das heitere Histörchen mit ihren Theatermachern und spielfreudigen Mitgliedern der Kirmesgesellschaft inszeniert. Jeder, der einmal ...