Archivierter Artikel vom 01.04.2020, 06:00 Uhr
Plus
Montabaur/Koblenz

Fantastische Geschichte: Erstlingswerk spielt in der heimatlichen Region

Die Absage der Leipziger Buchmesse wegen der Corona-Krise hat Autoren und Verlage hart getroffen. Vor allem Neulinge brauchen diese Veranstaltung eigentlich dringend, um ihre Debütromane in der Öffentlichkeit vorzustellen. Zu ihnen zählt auch Ellen Kirst aus Montabaur, die im März unter dem Pseudonym Anna Maria Pieroth ihr Erstlingswerk „Falkensommer“ veröffentlicht hat. Nun muss auch die Autorin zu Hause bleiben und andere Wege finden, um die Menschen zu erreichen – denn Zeit, um ein gutes Buch zu lesen, ist in vielen Familien gerade reichlich vorhanden.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 3 Minuten