Archivierter Artikel vom 26.07.2011, 13:15 Uhr
Plus
Westerburg

Fahrt zur Hochzeit endet mit Schlägerei

Die Aussagen der Zeugen waren widersprüchlich, das vermeintliche Opfer nach Darstellung des Gerichts häufig in Streitereien verwickelt. Als gering bewertete ein Gericht in Westerburg das Strafverfolgungsinteresse an einem Zwischenfall, der sich am 20. Januar vergangenen Jahres an einer Tankstelle in Rennerod ereignete. Ein türkischer Familienvater war auf dem Weg zu einer Hochzeit mit Bauarbeitern in einen Streit geraten. Dabei, so stand es in der Anklage zu lesen, habe der 42-jährige Türke mit einer Schraubzwinge einen der Arbeiter niedergeschlagen. Auslöser für die Auseinandersetzung soll ein riskantes Überholmanöver gewesen sein.

Lesezeit: 3 Minuten