Archivierter Artikel vom 28.12.2017, 18:07 Uhr
Heiligenroth

Fahrbahnschaden: Großes Loch in der A3 entdeckt

Mehrere Autos sind am Donnerstagabend auf der A 3 bei Heiligenroth beschädigt worden, als sie in ein Schlagloch auf der rechten Fahrspur in Richtung Frankfurt gerieten. Die Beamten der Autobahnpolizei in Montabaur wurden gegen 17.30 Uhr über den Schaden an der Fahrbahn informiert.

Symbolfoto: dpa
Symbol
Foto: dpa

Sie stellten vor Ort ein 15 Zentimeter tiefes Loch mit einem Durchmesser von 60 mal 80 Zentimetern fest. Zur Ursache konnten am Abend noch keine Angaben gemacht werden. Zudem ist noch unklar, wie viele Fahrzeuge durch das Schlagloch beschädigt wurden. Die Polizei sicherte die rechte Fahrspur ab und informierte die Autobahnmeisterei. Die Behinderungen des Feierabendverkehrs hielten sich angesichts des geringen Verkehrsaufkommens bislang aber in Grenzen. tf