Archivierter Artikel vom 08.07.2011, 20:40 Uhr
Stahlhofen

Ex-Freundin mit zwei Messerstichen lebensgefährlich verletzt

Mit dem Messer ist ein 33-jähriger Mann auf seine Ex-Freundin losgegangen und hat sie lebensgefährlich verletzt. Zu diesem folgenschweren Angriff kam es am Freitag gegen 13.10 Uhr auf dem Reiterhof Montabaur in der Gemarkung Stahlhofen.

Stahlhofen – Mit dem Messer ist ein 33-jähriger Mann auf seine Ex-Freundin losgegangen und hat sie lebensgefährlich verletzt. Zu diesem folgenschweren Angriff kam es am Freitag gegen 13.10 Uhr auf dem Reiterhof Montabaur in der Gemarkung Stahlhofen.

Die 25-jährige Frau war mit ihrem Ex-Freund in einen heftigen Beziehungsstreit verwickelt als dieser auf sie losging und mit zwei Messerstichen schwer verletzte. Das Opfer musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert und notoperiert werden. Den Täter konnte die Polizei noch am Tatort festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz soll er am Samstag dem Haftrichter in Koblenz vorgeführt werden. Näheres wollte die Polizei bisher nicht erklären.   skw