Plus
Westerwald

Evangelische Gottesdienste im Westerwaldkreis: Viele fallen aus, andere nicht

In Bezug auf die Weihnachtsgottesdienste der Evangelischen Kirche im Westerwald ist aktuell das Gerücht unterwegs, dass alle Gottesdienste in der Weihnachtszeit ausfallen. „Das stimmt so nicht“, stellt dazu Peter Bongard, Sprecher des Evangelischen Dekanats Westerwald, fest. „Eine einheitliche Regelung gibt es nicht. Die Struktur der Evangelischen Kirche lässt es den Gemeinden frei, ob sie Gottesdienste zu- oder absagen.“ Eine verbindliche Order „von oben“ gebe es nicht – es sei denn, es komme eine neue Vorgabe des Landes. „An die haben wir uns natürlich auch zu halten“, so Bongard. Er weist darauf hin, dass neuerdings nur noch maximal 100 Personen an Gottesdiensten teilnehmen dürfen.

Lesezeit: 2 Minuten
Alle Evangelischen Kirchengemeinden im Dekanat Westerwald achteten mit größter Sorgfalt darauf, dass niemand gefährdet wird und alle Gottesdienstbesucher ohne Angst vor einer Ansteckung den Weihnachtsgottesdienst ihrer Kirchengemeinde besuchen können, so Bongard. Fast alle Gottesdienste und anderen Angebote sind zwingend mit einer Voranmeldung bei den Gemeindebüros verbunden. Einige evangelische Kirchengemeinden haben aber ...