Archivierter Artikel vom 28.10.2011, 13:20 Uhr
Plus
Westerburg

Eva Lohmann stellte ihren Debütroman beim Westerburger Dialog vor

Zu einem besonderen Westerburger Dialog hatte das Diakonische Werk eingeladen: zu Gast war Eva Lohmann, die aus ihrem Debütroman „Acht Wochen verrückt“ las. Damit wurde ein Thema aufgegriffen, das momentan stark in der Öffentlichkeit steht. Die junge Autorin hat ihre eigenen Erfahrungen künstlerisch verdichtet, die sie in einer psychosomatischen Klinik durchlebte.

Lesezeit: 2 Minuten