Ailertchen/Hölzenhausen

Eschentriebsterben: Warum Bäume entlang der B 255 weichen mussten

An der Bundesstraße 255 sind im Bereich zwischen Langenhahn-Hölzenhausen und Ailertchen beidseitig der Fahrbahn eine Vielzahl von Bäumen gefällt worden. Das hatte unter anderem mit einer Erkrankung der Bäume zu tun.

Michael Wenzel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net