Archivierter Artikel vom 27.12.2020, 16:30 Uhr
Brückrachdorf/Selters

Erneuerung der Eisenbahnbrücke: L 267 zwischen Selters und Dierdorf frei

Entgegen den Ankündigungen, dass die L 267 als direkte Verbindung zwischen Dierdorf und Selters erst ab Heiligabend wieder befahrbar sein werde, konnte die Sperrung bereits am letzten Wochenende aufgehoben werden.

Mit vorgefertigten Betonbauteilen und einer neuen Stahlkonstruktion konnte die Eisenbahnbrücke in Brückrachdorf in kurzer Bauzeit ertüchtigt und der Straßenverkehr wieder freigegeben werden.
Mit vorgefertigten Betonbauteilen und einer neuen Stahlkonstruktion konnte die Eisenbahnbrücke in Brückrachdorf in kurzer Bauzeit ertüchtigt und der Straßenverkehr wieder freigegeben werden.
Foto: Carl-Otto Ames

In der Zeit zwischen dem 2. und 18. Dezember wurden im Auftrag der Lappwaldbahn Service GmbH die alte Eisenbahnbrücke der Holzbachtalbahn am Ortsende abgebaut und die weiterhin nutzbaren Widerlager hergerichtet.

Für einen schnellen Bauablauf sorgten insgesamt sechs, bei der Firma Hofschröer in Lingen vorgefertigte Betonbauteile, die mit mehreren Sattelaufliegern einer Spedition aus dem Emsland angeliefert und von einem Kran auf die Widerlager gehoben wurden. Schon am Folgetag traf die neue Brückenkonstruktion aus Stahl ein und vervollständigte das Bauwerk. In vergleichbarer Bauweise erfolgt Anfang 2021 die Ertüchtigung weiterer vier Brücken über den Holzbach. hpg