Archivierter Artikel vom 15.11.2016, 12:38 Uhr
Hachenburg

Erlaubnis erteilt: III. Weg darf in Hachenburg demonstrieren

Die rechtsextreme Partei III. Weg kann doch, wie geplant, am kommenden Donnerstag, 17. November, ab 19 Uhr auf dem Alten Markt in Hachenburg demonstrieren. Die Kreisverwaltung hat die Anmeldung dazu genehmigt.

Der Ort des Geschehens am Donnerstagabend: Auf dem Alten Markt in Hachenburg findet die Versammlung des III. Weges statt. 50 Teilnehmer wurden angemeldet.
Der Ort des Geschehens am Donnerstagabend: Auf dem Alten Markt in Hachenburg findet die Versammlung des III. Weges statt. 50 Teilnehmer wurden angemeldet.
Foto: Röder-Moldenhauer

Stadt und Verbandsgemeinde Hachenburg hatten zuvor Bedenken gegen den Aufmarsch geäußert, da zeitgleich zur Demonstration eine Sitzung des Stadtkernsanierungsausschusses auf dem Alten Markt angesetzt ist. Die Fachabteilung der Kreisverwaltung hat nun aber entschieden, dass die Versammlung des III. Weges (angemeldet wurden 50 Teilnehmer) und die Sitzung mit rund 20 Ausschussmitgliedern nebeneinander auf dem Marktplatz stattfinden können.

Darüber hinaus hat die Kreisverwaltung eine Gegenversammlung des Vereins Demos auf dem Neumarkt mit angemeldeten 120 Teilnehmern genehmigt. Stadt und VG Hachenburg wurden über die Entscheidung des Kreises in Kenntnis gesetzt.

nh