Archivierter Artikel vom 05.08.2020, 18:11 Uhr
Westerwaldkreis

Einige Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert: Tests in Wäller Firma geplant

Mitarbeiter einer großen Westerwälder Firma in der Region um Montabaur haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Diese Mitteilung erreichte das Kreisgesundheitsamt am Dienstagvormittag, heißt es auf der Internetseite der Kreisverwaltung. Zunächst waren wohl vier Menschen infiziert, doch zwischenzeitlich sollen wenige weitere Personen erkrankt sein, weshalb die Geschäftsleitung Kontakt zum Gesundheitsamt aufgenommen hatte.

Foto: dpa/Symbolfoto

Um einer weitergehenden Ausbreitung vorzubeugen, hat sich das Gesundheitsamt in Abstimmung mit der Geschäftsleitung des Betriebs zu einer Testung aller Mitarbeiter entschlossen, die für den heutigen Donnerstag geplant ist.

Mit Blick auf die ausreichend zur Verfügung stehenden Laborkapazitäten zur umgehenden Analyse der Tests sollen sämtliche Ergebnisse bis zum Wochenende vorliegen. Anschließend wird das Gesundheitsamt alle getesteten Personen über die Ergebnisse informieren.

Für die Öffentlichkeit werden die Fallzahlen am Wochenende in gewohnter Weise auf der Kreisseite abrufbar sein. Das Gesundheitsamt steht in intensivem und kooperativem Austausch mit den Verantwortlichen der Firma und befindet sich in enger Abstimmung über weitere Maßnahmen. Von den bisherigen Corona-Patienten sind inzwischen mindestens 359 wieder genesen.