Plus

Eine Welt zwischen Frauenhaar und Silberfleck: Naturschutzinitiative feiert den Schutz des wertvollen Waldes

Von Katrin Maue-Klaeser
Dorothee Killmann (rechts), Expertin für Moose und Flechten, hielt viele interessante Informationen und überraschende Erkenntnisse für die Teilnehmer der Nauberg-Exkursion bereit.
Dorothee Killmann (rechts), Expertin für Moose und Flechten, hielt viele interessante Informationen und überraschende Erkenntnisse für die Teilnehmer der Nauberg-Exkursion bereit. Foto: Katrin Maue-Klaeser
Lesezeit: 3 Minuten

Sonnenstrahlen brechen durch das Geäst und bahnen sich ihren Weg bis auf den Waldboden, lassen Tautropfen im dunkelgrünen Moos glitzern. Die beiden Ebenen des Waldes – Baumkronen und Blätterdach oben, Kräuter und Moose unten – sowie alles dazwischen und nicht zuletzt die Erde darunter sind von enormer Bedeutung für Tier und Mensch, für Klima und Landschaftsbild.

Eine Binsenweisheit? Vielleicht, aber auch Antrieb für Gruppen wie die Naturschutzinitiative, sich für den Erhalt möglichst jedes noch so kleinen Waldstücks einzusetzen, damit das sensible natürliche Gleichgewicht nicht noch stärker ge- oder zerstört wird, als es vielerorts schon geschehen ist. Dass das nachhaltige und nicht selten kämpferische Engagement so fruchtet wie ...