Marienstatt

Ein Hoffnungsmacher: Abt Andreas wird 70

Eine der großen Persönlichkeiten des Westerwaldes hatte am Samstag zu einem „Lebensfest“ geladen – und gut 100 Ehrengäste, darunter auch Familienangehörige und Freunde, waren teils von weither gekommen, um dem Marienstatter Abt Andreas Range zu seinem 70. Geburtstag zu gratulieren und um ihm ihre guten Wünsche zu überbringen. In der Annakapelle, deren Einrichtung der Jubilar noch zu seiner Zeit als Schulleiter angestoßen hatte, würdigten sie den gebürtig aus Köln stammenden Zisterziensermönch als ein Fundament des Glaubens, als gefragten gesellschaftlichen Gesprächspartner, als engagierten Fürsprecher für das Kloster mit seinem Konvent sowie das Gymnasium Marienstatt, als Kunstliebhaber, Literaturexperten und als rheinische Frohnatur.

Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net