Archivierter Artikel vom 21.12.2016, 16:27 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Eigene Ehefrau mit Pfefferspray attackiert: Amtsgericht Westerburg verurteilt 33-Jährigen zu Bewährungsstrafe

Ein 33 Jahre alter Mann ist am Amtsgericht in Westerburg wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und zu 150 Stunden gemeinnützige Arbeit verurteilt worden. Nach Überzeugung des Gerichts hatte er in alkoholisiertem Zustand seine Ehefrau mit Pfefferspray attackiert, wodurch die 24-Jährige unter anderem panische Erstickungsängste durchlebte. Eine ebenfalls angeklagte Freiheitsberaubung sah der Richter als nicht erwiesen an.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema