Westerburg

Ehefrau um 100000 Euro erleichtert?

Das Amtsgericht in Westerburg lässt nach einem 51 Jahre alten Mann fahnden. Er wird per Haftbefehl gesucht, nachdem er einem Verhandlungstermin unentschuldigt fernblieb. Dem Mann werden 49 Fälle von Computerbetrug, Urkundenfälschung und Betrug vorgeworfen. Er soll seine von ihm getrennt lebende Ehefrau um rund 100000 Euro erleichtert haben. Der 51-Jährige zeigt sich offenbar geständig.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net