Archivierter Artikel vom 11.04.2011, 18:04 Uhr
Plus
Westerwald

Drama vor Gericht: Bruder des Angeklagten bricht bewusstlos zusammen

Der Prozess gegen einen 20-Jährigen aus dem Westerwald wegen gefährlicher Körperverletzung und Vergewaltigung ist gestern durch einen dramatischen Zwischenfall gestoppt worden. Der Staatsanwalt hatte gerade mit seinem Plädoyer begonnen, als ein lauter Schrei und ein Sturz aus der hintersten Zuschauerreihe des Saals 137 die Stille zerschnitt. Der Bruder des Angeklagten war zusammengebrochen.

Lesezeit: 2 Minuten