Archivierter Artikel vom 04.10.2020, 20:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Digitale Schule: Westerwälder Schulleiter fordern Konzepte

Schulleiter im Westerwaldkreis fordern von der Landespolitik vor allem eines: klare Konzepte für die Digitalisierung des Unterrichts und mehr Verbindlichkeit. In der Corona-Krise fühlen sie sich von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig im Stich gelassen: Sie kritisieren zu späte Informationen und Vorgaben, die die Schulen überfordern. Das wurde jetzt bei einer Diskussionsrunde der Pädagogen mit Verbandsvertretern, dem Spitzenkandidaten der rheinland-pfälzischen CDU, Christian Baldauf, und der CDU-Landtagsabgeordneten und Kandidatin im Wahlkreis 6 (Montabaur), Jenny Groß, im Wirgeser Bürgerhaus deutlich.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten