Archivierter Artikel vom 12.08.2012, 16:24 Uhr

Die Urkunde

Im Altartisch in der Mitte des Chores der Pfarrkirche ist folgende Urkunde eingemauert, die 1964 gefunden wurde:

„1737, 25. Juli. Ich, Lothar Friedrich von Nalbach, Bischof von Emmaus, Weihbischof von Trier, habe die Kirche und diesen Altar konsekriert zu Ehren des hl. Goar und habe die Reliquien der hl. trierischen Märtyrer und der hl. Märtyrerin Laetania (?) in diesen Altar eingeschlossen (inclusi = eingemauert).

Ich habe den einzelnen Christgläubigen, die heute und am Jahrestag der Konsekration diese Kirche besuchen, einen Ablaß von 40 Tagen in der üblichen kirchlichen Form bewilligt.

Fridericus, Bischof von Emmaus, Weihbischof von Trier“ (dazu das bischöfliche Siegel)