Plus
Montabaur-Elgendorf

Die Stadt investiert: Elgendorfer Kita Löwenzahn erhält weitere Räume

Das Fundament für den Anbau ist schon fertig. Darauf haben mit den Kindern Platz genommen (hinten von links): Ortsvorsteher Hermann Wolf, Stadtbeigeordneter Gerd Frink und Architekt Björn Merzbach sowie (vorne von links) Projektleiter Markus Felsing von der Verbandsgemeinde Montabaur, Kita-Leiterin Judith Böcker und Guido Göbel, Fachbereichsleiter Kindertagesstätten bei der Verbandsgemeinde.  Foto: VG-Verwaltung
Das Fundament für den Anbau ist schon fertig. Darauf haben mit den Kindern Platz genommen (hinten von links): Ortsvorsteher Hermann Wolf, Stadtbeigeordneter Gerd Frink und Architekt Björn Merzbach sowie (vorne von links) Projektleiter Markus Felsing von der Verbandsgemeinde Montabaur, Kita-Leiterin Judith Böcker und Guido Göbel, Fachbereichsleiter Kindertagesstätten bei der Verbandsgemeinde. Foto: VG-Verwaltung

Mehr Platz für Kinder in Elgendorf – dieses Ziel will die Stadt Montabaur mit einer Baumaßnahme in der Kita Löwenzahn erreichen. Dort haben jetzt die Arbeiten für einen Anbau begonnen. Außerdem wird das Bestandsgebäude umgebaut, um mehr Platz und Struktur zu schaffen.

Lesezeit: 2 Minuten
Vor allem ein separater Schlafraum und ein Esszimmer für den Ganztagsbetrieb sowie Lagerflächen fehlen bislang. Rund 300.000 Euro investiert die Stadt Montabaur in die Maßnahme, die laut Plan bis zum Frühjahr 2020 abgeschlossen sein wird. 50 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren besuchen die Kita Löwenzahn. 34 von ihnen ...