Archivierter Artikel vom 27.10.2013, 17:01 Uhr

Die Einsatzkräfte und Fahrzeuge bei der Großübung

Das waren die Einsatzkräfte und Fahrzeuge:

Bei der Großübung im Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach, bei der ein Brand mit starker Rauchentwicklung in einem Wohntrakt und 14 eingeschlossenen, teilweise bettlägerigen Personen als Szenario vorgeben war, kamen insgesamt 60 Rettungskräfte der Feuerwehren aus Hübingen, Montabaur, Welschneudorf, Niederelbert, Oberelbert sowie die Führungsgruppe der Verbandsgemeinde Montabaur und die DRK-Ortsvereine Daubach und Montabaur zum Einsatz.

Neben der Drehleiter von Montabaur waren vier Tragkraftspritzenfahrzeuge (TSF), ein Löschgruppenfahrzeug (LF 8), ein LF 16/12 und der Einsatzleitwagen vor Ort. Das Deutsche Rote Kreuz war mit vier Rettungswagen in Horbach präsent, um die „Verletzten“ zu versorgen. hpm