Archivierter Artikel vom 07.10.2011, 13:12 Uhr
Plus
Pottum

Der Urbölz ist nicht totzukriegen

Mehr als ein Angriff auf die Lachmuskeln: Mit der Entdeckung des Urbölz setzte das Theater am Wiesensee mit einem weiteren Schwank in Wäller Mundart einen heiteren Meilenstein in den Schauplatz Westerwälder Geschichte. Die erste Staffel der Urbölz-Aufführungen im vergangenen Jahr sorgte im Oberwesterwald wochenlang für Gesprächsstoff. Für alle Theaterfreunde, die 2010 keine Karten mehr bekommen haben oder sich das Lustspiel nochmals ansehen möchten, startet die zweite Urbölz-Saison am Samstag, 22. Oktober, um 20 Uhr im Saal der Gaststätte Doll in Pottum. Einlass: 19 Uhr.

Lesezeit: 2 Minuten